Letztes Feedback

  •     29.10.14 23:49



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Stille Nächte...

Es sind die stillen Nächte die mich wach halten. Kein Geräusch von draußen, kein Atemzug neben mir, kein wärmender Körper der mich engumschling. Keiner der mir einen Kuss aufhaucht und sagt das er mich liebt. Nicht mal ein leises Katzenschnurren oder gar getrappel. Ich habe angst davor schlafen zu gehen, alleine zusein. Es hält mich wach und lässt dumme Dinge tun. Wie zum Beispiel bis um 1 oder 2 oder 3 Uhr nachts vorm PC zusitzen und mir dumpf eine Serie einzuverleiben. Das Leben zieht an mir vorbei. Stunde um Stunde, wie Folge um Folge. Ein kleiner Kontaktversuch zur Außenwelt, zur geliebten Person, wird mit einem Wort abgetan. Ich bin einsam....Er...... Er merkt es nicht oder will es erst gar nicht bemerken. Auch wenn ich weiß, morgen ist alles wieder beim alten und je eher ich schlafen gehe desto schneller ist die Einsamkeit vorbei, geh ich doch nicht in Bett. Denn die Einsamkeit ist jetzt hier und die stillen Nächte machen es nur noch schlimmer.

23.10.14 23:05

Letzte Einträge: hey hey :D

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen